0

Ihr Warenkorb ist leer

Rosenquarz

Rosenquarz

Was ist Rosenquarz?

Rosenquarz ist eine rosa Form von Quarz. Er ist auch als Hyalinquarz bekannt. Er hat eine blassrosa Färbung, eine durchscheinende Transparenz und einen glasartigen Schimmer. Er hat außerdem ein hexagonales Kristallsystem und gehört zur Mineralklasse der Quarze. Die Bedeutung des Rosenquarzes ist Liebe und Mitgefühl.

Der atemberaubende Rosenquarzkristall

Dieser weiche und feminine Kristall hat etwas, das pure Liebe ausstrahlt. Es ist keine Überraschung, dass die Bedeutung des Rosenquarzes die der universellen Liebe ist. Dieser Kristall ist so reich an heilenden Eigenschaften, so durchdrungen von Harmonie und so zart, dass du ihn immer in deiner Nähe haben möchtest!

Der Rosenquarz ist stark mit dem Herzchakra und dem Halschakra verbunden. Aber er ist kein Stein, der nur in der Romantik ruht. Der Rosenquarz spricht sanft zu allen Arten von Liebe: von der heilenden Kommunikation mit der Familie, über die Entwicklung einer tieferen Bindung zu Ehepartnern und Freunden, bis hin zu süßeren Noten der Selbstfürsorge in deiner eigenen Welt.

Wie alle alten und hoch verehrten Steine der Welt wurde auch der Rosenquarz bereits 800 v. Chr. von den Assyrern zu kostbarem Schmuck verarbeitet. Seitdem ist dieser weiche und helle Quarz von Zivilisation zu Zivilisation weitergereicht worden; er schloss Frieden mit den Griechen, verhinderte bei den Ägyptern die Zeichen des Alterns und wurde in der Römerzeit als Besitzanspruch verwendet. Alle glaubten an die leidenschaftliche Kraft des seltenen und königlichen Rosenquarzes.

Wie der Sonnenaufgang nach einem Regenschauer oder die Frühlingssonne, die durch den Winterschnee fällt - der Rosenquarz kommt in Farben daher, die sich gut für die Kunst der Romantik eignen. Manche Rosenquarzkristalle sind so blass wie die Morgenröte, andere wiederum haben eine fast violette Farbe. Der Rosenquarz, dessen Name weicher als Seide ist, kann rauchig, wolkig oder so klar wie Wasser sein.

Rosenquarz und seine heilenden Eigenschaften

  • Bedingungslose Liebe
  • Selbstliebe
  • Mutterliebe
  • Fürsorge
  • Freundlichkeit
  • Freundschaft
  • Romantische Liebe
  • Platonische Liebe

Der Rosenquarz ist der Stein der universellen Liebe. Er stellt das Vertrauen und die Harmonie in Beziehungen wieder her und fördert die bedingungslose Liebe. Der Rosenquarz reinigt und öffnet das Herz auf allen Ebenen, um Liebe, Selbstliebe, Freundschaft, tiefe innere Heilung und Gefühle des Friedens zu fördern.

Er wirkt beruhigend und tröstet in Zeiten des Kummers. Rosenquarz vertreibt Negativität und schützt vor Umweltverschmutzung und ersetzt sie durch liebevolle Schwingungen. Er ermutigt zur Selbstvergebung und Akzeptanz und ruft Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl hervor.

Rosenquarz stärkt das Herz- und Kreislaufsystem und befreit die Körperflüssigkeiten von Unreinheiten. Er beschleunigt die Genesung, senkt hohen Blutdruck, hilft bei Brust- und Lungenproblemen, heilt die Nieren und Nebennieren und lindert Schwindel. Er ist eine gute energetische Unterstützung für Leukämiekranke. Rosenquarz hat die Kraft, die Fruchtbarkeit zu steigern und sowohl die Mutter als auch den ungeborenen Fötus vor Fehlgeburten zu schützen.

Metaphysische Eigenschaften

Wenn sich dein Herzchakra blockiert anfühlt, kann es sein, dass du Anzeichen von ungesundem Verhalten in Bezug auf Beziehungen zeigst. Vielleicht neigst du eher zu Co-Abhängigkeit, bist schnell eifersüchtig, hast wenig Vertrauen in dich selbst oder andere und fühlst dich oft nicht bereit oder unwürdig genug, dich der Gnade der Liebe hinzugeben.

Eine der erstaunlichsten Heileigenschaften des Rosenquarzes ist seine Fähigkeit, das Herz zu öffnen und dich wieder in Einklang zu bringen, so dass du dich verbunden, getröstet und offen für alle Möglichkeiten fühlst, die ein freudiges Leben mit sich bringen kann.

Ein weiterer schöner Vorteil des Rosenquarzes ist seine tiefe Schwingung und seine Abstimmung mit der Göttinnenenergie. Der Rosenquarz ist mit dem weiblichen Göttlichen verbunden, was bedeutet, dass er die Aura des Mitgefühls und des Friedens und die Wärme der Mutterschaft in sich trägt - und das alles mit der überlegenen Kraft des Geistes.

Wenn du das Gefühl hast, dass du lernen musst, dich selbst zu beruhigen, durch deine eigenen Hände geheilt zu werden und dein eigenes Potenzial in die Sphäre der Göttin zu erheben, dann ist der Rosenquarz ein Weg, der dich dorthin führen wird.

rosenquarz-schmuck

Sternzeichen und ihr Geburtsstein

Der Rosenquarz ist untrennbar mit dem Tierkreiszeichen Stier verbunden und passt mit seinem rosa Quarzschimmer perfekt zu diesem sensiblen Zeichen. Stiere werden vom Planeten Venus regiert (genau wie der Rosenquarz).

Wir alle wissen, dass Venus der Planet ist, der am stärksten mit Themen wie Schönheit, Liebe, Hedonismus und Herzensangelegenheiten verbunden ist. Der Rosenquarz ist eine magische Ergänzung für Stiermenschen, da er ihnen all dies und noch mehr gewährt, aber auch ihre starrköpfige Seite anspricht.

Er ist ein Stein, der erkennt, dass diese starrköpfige Natur manchmal gegen die besten Interessen des Stiers arbeiten kann, und so bringt er offenherziges Mitgefühl auf den Tisch, um den Stieren zu helfen, zu lernen, ein wenig mehr mit dem Fluss zu gehen.

Auch die Waage kann sich in den Schmuck des Rosenquarzes als Geburtsstein verlieben. Er hilft ihnen, sich auf ihre wahren Gedanken einzustimmen und oberflächliche Liebesphantasien zu verwerfen. Waagen versuchen immer, einen Weg zu finden, um ihre Gefühle ins Gleichgewicht zu bringen, und der Rosenquarz ist ein erstaunlicher Stein, der ihnen dabei hilft, genau das zu tun.

Wie man einen Rosenquarz verwendet

Der Rosenquarz sollte immer in deiner Nähe sein, um sicherzustellen, dass deine Herzensangelegenheiten laut und deutlich klingen. Ob du dich für Feng Shui-Spaß oder den Schimmer von Edelsteinschmuck entscheidest, versuche, mit diesem weichen rosa Stein verbunden zu bleiben.

Wer sich den göttlichen Heilkräften des Rosenquarzes zuwenden möchte, kann mit diesen Tipps sicherstellen, dass er einen besonderen Platz für diesen weichen und rosafarbenen Kristall findet.

Zu Hause und im Büro

Rosenquarz ist ein beliebter Kristall für Feng Shui. Oft wird empfohlen, den Rosenquarz auf einem speziellen Altar im Schlafzimmer zu platzieren, da dies ein verletzlicher Ort sein kann, an dem du romantische Vorstellungen von Liebe anziehst. Außerhalb des Schlafzimmers kannst du den Kristall auch in der Mitte deines Hauses platzieren, wo er positive Energie und reine Liebe auf alle ausstrahlt, die über deine Schwelle treten.

Der Rosenquarz wird seit langem mit der Welt der Schönheit in Verbindung gebracht und war sogar ein beliebter Kristall bei Alterungsbehandlungen im alten Ägypten. Wenn du den Rosenquarz in deine Schönheitsroutine einbeziehen möchtest, weiche einen geschliffenen Kristall in einer Schale oder einem Gefäß mit frischem Quellwasser und einer Handvoll Rosenblüten ein. Stelle das Glas mehrere Stunden in die Sonne, damit das Wasser mit der Kraft des Rosenquarzes durchtränkt wird. Gieße das Wasser ab und gebe es in eine Sprühflasche, um dein Gesicht morgens und abends zu besprühen.

Schmuck

Wenn du eine Fülle von Liebe, Freude und die Gnade der sanften Selbstheilung anziehen willst, dann halte den Rosenquarz mit deiner Haut verbunden, indem du ihn in Form von Edelsteinschmuck trägst. Halsketten, Armreifen und Armbänder sind eine gute Möglichkeit, den Rosenquarz in deine Welt zu bringen - sicherlich unterstützt durch die komplementäre Farbgebung, die weibliche Energie auszustrahlen scheint.

Wie man seinen Rosenquarz-Edelstein reinigt

Halte deinen  Rosenquarz so klar wie den Schlag deines Herzens, damit er ungetrübt und offen dafür bleibt, alle Möglichkeiten der Liebe in dein Leben zu bringen. Mit diesen Tipps, die von der Reinigung in Quellwasser bis hin zum Smudging (zu dt.: Zeremonie des Verschmierens) reichen, stelle sicher, dass dein Rosenquarz und seine heilende Energie erhalten bleiben.

Da der Rosenquarz mit dem weiblichen Göttlichen eins ist, ist er ein großartiger Kristall, um ihn unter dem Licht des Mondes aufzuladen. Beide sind gleichbedeutend mit Mutter Natur, und beide sind voll von Yin-Energie, was bedeutet, dass der Rosenquarz die gesamte weibliche Energie, die der Mond in seine Richtung schickt, in sich aufnimmt. Lege deinen Rosenquarz-Schmuck in Nächten, in denen der Mond stark ist, nach draußen.

Wie die meisten Kristalle muss auch der Rosenquarz von aufgestauter Energie befreit werden, damit er zu seinen natürlichen Schwingungen zurückkehren kann. Dies gilt insbesondere, nachdem der Kristall im Rahmen einer Heilungssitzung verwendet wurde. Weiche deinen Rosenquarz in Wasser mit drei Esslöffeln Salz pro Tasse ein, damit er seinen hellen Farbton und sein strahlendes Herz behält.

Eine weitere Möglichkeit, den Rosenquarz im göttlichen Licht erstrahlen zu lassen, anstatt ihn mit negativer Energie zu trüben, ist das Verreiben eines Salbeibündels auf dem Stein mit Hilfe traditioneller, achtsamer Vernebelungstechniken, die helfen, schlechte Schwingungen zu vertreiben.

Geschichte und Mythen über Rosenquarz

Der Rosenquarz war den Menschen der alten ägyptischen, römischen und tibetischen Kulturen - und auch der chinesischen Kultur - eigen.

Der Rosenquarz war in der antiken Welt von hohem Wert und wurde als Stein der Liebe und der körperlichen Schönheit geschätzt. Die Gesichtsmaske aus Rosenquarz wurde aus altägyptischen Gräbern geraubt. Sowohl die Römer als auch die alten Ägypter glaubten, dass der Rosenquarz den Teint reinigt und die Faltenbildung im Gesicht verhindert.

Die beiden Überlieferungen, sowohl die griechischen als auch die ägyptischen Weisen, erzählten, wie die Götter den Rosenquarzkristall nutzten, um ihre Jugendlichkeit und Schönheit zu erhalten und zu verlängern.

Eine griechische Legende berichtet über den Ursprung des Rosenquarzes. In dieser Geschichte wurde Adonis, der Verehrer und treue Geliebte der griechischen Göttin Aphrodite, vom Kriegsgott Ares in der Gestalt eines wilden Ebers angegriffen.

Bei dem Versuch, Adonis zu retten, wurde Aphrodite dreist gestoßen und fand sich auf einem Busch wieder. Ihr Blut floss in Strömen auf den Quarzkristall und machte ihn für immer rosa.

Die antike Verbindung zwischen dem Rosenquarz und der Liebe durch das Blut der Aphrodite, das ihm eine schimmernde rosa Farbe verleiht, zeigt die Tatsache, dass der Rosenquarz aus der Umgebung der antiken Welt stammt.

Es könnte auch auf die alten australischen Heiler zurückgeführt werden, die, wie man glaubt, aus diesem Edelstein ein heiliges Wasser herstellten, das auch als Allheilmittel gegen ihre Krankheiten diente.

In der Antike gab es einen Zeitpunkt, an dem er als Herzstein angesehen wurde. Er wird auch böhmischer Rubin oder schlesischer Rubin genannt.