0

Ihr Warenkorb ist leer

Opal

opal

Was ist ein Opal?

Opal ist ein Edelstein, der aus kieselsäurereichem Wasser gebildet wird. Sein Name leitet sich von dem Sanskrit-Wort Upala ab, was so viel wie Edelstein bedeutet. Später wurde er in römischer Zeit Opallios genannt. Es gibt zwei Arten von Opal - den gewöhnlichen Opal und den Edelopal. Die Bedeutung des Opals ist Verstärkung, Hoffnung und Reinheit.

Die Ursprünge des Opals

Der Opalstein blinkt in tausend schillernden Farben, und unter seiner Oberfläche schimmert der Tanz des Feuers. Er ist ein Rätsel aus Licht, Reinheit und mystischem Spiel. Dieser Edelstein ist ein reiner Augenschmaus, der mit seinen Spektralfarben leuchtet und mit seinem kühlen Gewicht in der Handfläche liegt. Er ist ein Stein mit enormer Strahlkraft und auch für seine Verbindung zu Märchen und Folklore bekannt.

Der Opal hielt Einzug in unsere moderne Welt, als er vor einem Jahrhundert in Queensland, Australien, gefunden wurde. Ein kleiner Junge, der mit seinem Vater auf der Suche nach Gold und Quarz war, stolperte über die schimmernden Köstlichkeiten und füllte seinen Sack mit einer Handvoll dieser gefallenen Sterne.

Der Traum, Opal zu sammeln, verleitete nur wenige Männer dazu, gegen die rauen Elemente des australischen Hinterlandes anzukämpfen. Die Opalschürfer schrieben Geschichten über Verzweiflung, extreme Hitze, Durst, stechendes Buschland und übergroße Käfer. Aber der Opal war ein wertvoller Preis, den es zu gewinnen galt. Außer in den entlegenen Winkeln Australiens wird Opal auch in Mexiko und Brasilien abgebaut.

Aber die Geschichte des Opalsteins reicht weiter zurück als diese relativ neue Entdeckung in Australien. Die ersten Aufzeichnungen über den Opalabbau lassen sich bis in die gewundenen Karpaten im Jahr 400 v. Chr. zurückverfolgen, und der Edelstein wurde sogar in den Erzählungen des antiken griechischen Philosophen Platon erwähnt.

Auch der römische Historiker Plinius der Ältere sprach davon, dass der Opal die Flamme des Granats, die violette Essenz des Amethysts und das schimmernde Meeresgrün des Smaragds in sich trägt. Er war ein bezaubernder Edelstein.

Der Opal fiel etwas später in Ungnade, als Sir Walter Scott im 19. Jahrhundert seinen Roman Anne von Geierstein schrieb. Jahrhunderts schrieb. Darin soll seine Figur Lady Hermione einen Opal besitzen, der schließlich zu ihrem Untergang und Tod führt. Danach galt der Opal als Unglücksstein, und der Opalmarkt brach ein, da die Menschen sich nicht mehr von dem schillernden Edelopal verzaubern ließen, sondern seine dunklen Kräfte fürchteten. Königin Victoria legte diesen Aberglauben ab und schenkte ihren Töchtern Opale zur Hochzeit, und langsam wurde der Opal wieder als süßer und hoffnungsvoller Edelstein akzeptiert.

Opal ist amorph, d. h. er hat keine kristalline Struktur, sondern wird als Mineraloid eingestuft. Er hat einen hohen Wassergehalt und wird aus Siliziumdioxid und Wasser hergestellt. Wenn Wasser in die Risse und Spalten der Erde fließt, nimmt es auf seinem Weg Quarzsand mit. Dadurch bilden sich dicht gepackte Kieselsäurekugeln. Opal steht für Stürme, Regen und die Tränen des Himmels. Er ist weicher als Quarz und hat ein perfektes Farbenspiel. Opal ist definitiv Poesie in Bewegung.

Opal ist ein Mineral der Verstärkung. Er ist absorbierend und reflektierend, d. h. er sammelt Gedanken und Gefühle und sendet sie an uns zurück. Das bringt Klarheit, Energie und hohe Schwingungen, die helfen, das Gesetz der Anziehung zu nutzen.

Es gibt verschiedene Arten von Opal, jede mit ihrer eigenen Farbe, ihrem eigenen Charme und ihren eigenen Mustern. Während der gewöhnliche Opal mit seinem milchigen Perlmuttglanz oder der kostbare Opal mit seiner Farbenpracht am ehesten ins Auge fällt, gibt es auch noch einige andere Opalarten, die jeweils einem anderen Chakrazugeordnet sind und ihre eigenen heilenden Eigenschaften unter dem Banner des Opals mitbringen.

Der Opal und seine heilenden Eigenschaften

Der Opal ist ein strahlender Heilstein mit hoher Schwingungsenergie, verstärkenden Kräften und einem perfekten Sinn für Ausgeglichenheit. Er bringt nicht nur dein kreatives Herz in Schwung, sondern kann auch neue Hoffnung, gutes Karma, Ausgeglichenheit und Regulierung bringen. Opal kann auch ein Glücksbringer sein, der seinem Träger hilft, erstaunliche Dinge in seine Aura anzuziehen.

Dank der Farb- und Lichtinfusion ist er ein großartiger Edelstein, der Leichtigkeit und Spontaneität weckt und auch bei allen Arten von kreativen Projekten hilfreich ist. Er ist ein seltener Stein, und das bringt eine eigene Art von Status und Elemente von Luxus, Opulenz und einem einzigartigen Leben mit sich.

Das muss nicht unbedingt mit Geld zu tun haben, sondern kann sich auch auf anderen Luxus des Lebens beziehen. Der Luxus, sich selbst zu kennen und zu vertrauen. Der Luxus von Vermögen und Glück. Der Luxus der Verführung, der Liebe und der Leidenschaft. Genau wie das tanzende Licht seiner Oberfläche vermuten lässt, möchte der Opal, dass du all diese Farben und noch viel mehr probierst.

Körperliche Heilung

Bei der körperlichen Heilung soll der Opalstein vor Gesundheit strotzen. Dieser Edelstein kann helfen, Infektionen zu behandeln, Fieber zu senken und das Immunsystem zu stärken. Bei einer Verengung des Brustkorbs oder der Atemwege kann der Opal ebenfalls helfen, diesen Druck zu lindern und den Atem wieder zu erleichtern. Wer mit einer langwierigen Krankheit oder einem chronischen Leiden zu kämpfen hat, für den kann der Opalstein ein solider Begleiter auf dem Weg zurück zur vollen Gesundheit sein.

Der Opalstein kann auch der Leber helfen, gut zu funktionieren, und er kann die mit der Geburt verbundenen Schmerzen lindern. Er ist ein gutes Elixier, um die Augen zum Strahlen zu bringen, die Hautzellen zu erneuern und die Nägel und das Haar zu stärken. Für diejenigen, die mit Wassereinlagerungen zu kämpfen haben, kann Opal auch helfen, das System zu spülen.

Geistige und emotionale Heilung

Der Opal ist ein kluger, unterstützender Stein, der stets darauf bedacht ist, das Gleichgewicht und die Harmonie deines Wesens zu fördern. Dieser Edelstein hat eine tiefe innere Energie und ermutigt dich, nicht vor dir selbst zurückzuschrecken, sondern die Kraft und den Mut zu haben, tief in dich hineinzuschauen.

Opal steht auch für Verstärkung, das heißt, dieser Edelstein nimmt einen kleinen Teil eines Gedankens oder Gefühls auf und beleuchtet ihn, so dass man ihn klar sehen kann. Er nimmt diese Gefühle auf und verstärkt sie, sendet Botschaften an das Universum und hilft dir, den Qualm und Ballast, der deine Sicht und dein Herz vernebelt hat, aus dem Weg zu räumen.

Der Opal lädt dich ein, alte Wunden, alte Muster und alte Verbindungen, die dir nicht mehr dienlich sind, loszulassen. Er lädt dich aber auch dazu ein, diese Lektionen mitzunehmen, ohne an dem Schmerz zu hängen.

Der Opal ist als Stein der Hoffnung und des positiven Wandels bekannt. Er führt dich nicht auf Wege, die dich zurückwerfen, sondern hilft dir, die emotionalen Herausforderungen zu bewältigen, so dass du deine Gefühle ins Gleichgewicht bringst und dein volles Potenzial auf der anderen Seite wiederfinden kannst.

Der Opal geht bei der emotionalen Heilung nicht an der Oberfläche vorbei, sondern fordert dich auf, Verantwortung zu übernehmen und zu deinem Handeln zu stehen. Das ist im Leben enorm wichtig, denn es hilft uns, unsere Handlungen zu verstehen und, wenn nötig, wiedergutzumachen. Diese Reife ist pure Magie und heilt Beziehungen zutiefst, ohne unsere eigenen Gefühle zu entkräften.

Metaphysische Eigenschaften

Es gibt so viele verschiedene Schattierungen von Opal, und du wirst genau die Art finden, die mit jedem einzelnen Chakra in Verbindung steht. Durchdrungen von Licht und Farbe, sprechen Opale viele verschiedene Chakren an und dank der hohen Schwingungsenergie sind sie auch hervorragend geeignet, Blockaden im Körper zu lösen.

Es ist ein herrliches Mineral, um spirituelles Licht in die Aura eines jeden zu tragen. Zudem stellt er sicher, dass du auf deiner spirituellen Reise durch die verschiedensten Wege vor negativen Energien geschützt und abgeschirmt bleibst. Der Opal taucht dich in himmlisches Licht, dass diesen negativen Energien jederzeit strotzt. 

Als Stein des Lichts ist der Opal auch mit höherer Kommunikation und der Geisterwelt verbunden. Wer auf der Suche nach Engelsverbindungen ist, sich mit der Geisterwelt unterhalten oder seine übersinnlichen Gaben stärken möchte, dem kann der Opal bei all dem und mehr helfen.

opal-schmuck

Sternzeichen und ihr Geburtsstein

Der Opal ist ein Oktober-Edelstein und wird auch mit den im Zeichen der Waageund des SkorpionsGeborenen in Verbindung gebracht. Für diejenigen, die unter dem Zeichen der Waage geboren sind, korreliert ihre Geburt mit der Herbsttagundnachtgleiche - dem Höhepunkt der Ernte und einem Moment, in dem Tag und Nacht im Gleichgewicht und gleichberechtigt sind.

Das macht durchaus Sinn, denn die Waage liebt das Gleichgewicht und sucht immer nach Möglichkeiten, Harmonie in ihr Leben zu bringen. Waagen sind außergewöhnlich gut im Teamwork, und da ihr herrschender Planet die Venus ist, sind sie auch in den Farben der Liebe und des Engagements gezeichnet.

Der Opal stärkt all diese Eigenschaften, wenn er von Waagen getragen wird. Wie bereits erwähnt, ist dieser Edelstein ein Super-Verstärker, was bedeutet, dass er all das Gleichgewicht, die Harmonie und die Liebe noch verstärken kann.

Vor allem für Menschen mit dem Geburtszeichen Waage ist der Feueropal eine gute Wahl, denn er bringt strahlende Energie und einen Schub an Vitalität mit sich, der zu Liebe und Harmonie aufruft, ohne die eigenen Grenzen zu verletzen.

Auch Skorpione profitieren von der Schönheit und Anmut des Opalsteins. Skorpione haben eine Menge großartiger Eigenschaften - sie können mutig, entschlossen und äußerst loyal sein.

Da der grüne und der rosafarbene Opal auf das Herzchakra wirken, können sie sich auf die heilende Natur dieses Edelsteins berufen, um das Selbstbewusstsein zu unterstützen, wenn sie sich selbst unsicher fühlen.

Wie man einen Opal verwendet

Eine der besten Möglichkeiten, die Heilkräfte des Opals zu nutzen, ist, ihn zu tragen. Wenn Opalschmuckdirekt auf die Haut gedrückt wird, kann er seine hohen Schwingungen direkt dorthin senden, wo sie gebraucht werden. Der Opal ist nicht nur ein wunderschöner Edelstein, der alle Arten von Looks ergänzt, sondern er funktioniert auch als Schmuckstück, da er dafür sorgt, dass du diese verstärkenden Kräfte immer bei dir trägst.

Wenn du den Opal immer in deiner Nähe hast, kannst du deinen Willen manifestieren und deine Chakren weit offen halten. Du kannst den Opal als Armband tragen, damit er sich an deinen Puls anschmiegt und den Rhythmus deines Herzens lernt.

Du kannst ebenfalls einen Opalring tragen, so dass das Farbenspiel vor deinen Augen aufblitzt und du durch taktile Berührung mit der Welt verbunden bleibst. Du kannst ihn als Anhänger tragen, so dass er nahe an deinem Herzen schlägt und dieses Chakra weit geöffnet und für immer bereit hält, all die Liebe zu empfangen.

Der Opal liebt Gesellschaft, und da er die Energie anderer Kristalle verstärkt, ist er ein großartiges Mineral, das man auch mit anderen Steinen zusammen tragen kann. Opal lässt sich hervorragend mit Schwarzem Turmalin und Hämatit kombinieren, wenn du dich geerdet fühlen willst. 

Da diese Wurzelchakra-Edelsteine auch hochwirksame und schützende Eigenschaften haben, können sie dir auch helfen, abgeschirmt zu bleiben, wenn du höhere spirituelle Arbeit verrichtest oder außerhalb unseres irdischen Umfelds reist.

Gelbe und orangefarbene Opale können auch mit Steinen verwendet werden, die mit den unteren Chakren korrelieren - insbesondere mit dem Solarplexus und dem Sakralchakra. Karneol, Sonnenstein und bestimmte erdige Achatsteine sowie Granat passen hervorragend, wenn du deine Kriegerenergie wecken, deine Kreativitätsquelle finden und dich auch mit deiner Sexualität verbinden willst.

Die blauen und weißen Schattierungen des Opals können auch in Verbindung mit ähnlich gefärbten Steinen wie dem blauen Spitzenachat oder Mondstein und Quarz verwendet werden. Diese Edelsteine wirken auf die oberen Chakren und reinigen die Kehle, das dritte Auge und den Scheitel, so dass eine klare Energielinie entsteht.

Dies fördert eine gute Kommunikation, tiefes Wissen und Weisheit sowie die Verbindung zum Universum. Er öffnet dich für den Empfang der Geschenke, die das Universum zu geben hat.

Opale können in Kristallgittern und bei der Reiki-Heilung verwendet werden, da ihre verstärkende Energie die Kräfte anderer Kristalle noch einmal um einiges erhöht. Du kannst den Opal auch in dein Zuhause bringen. Wenn du die kreative Kraft des Opals nutzen willst, stelle ihn in dein Atelier, auf deinen Schreibtisch oder dorthin, wo du am kreativsten sein willst oder musst.

Du kannst dieses magische Mineral auch in Gemeinschaftsräumen aufstellen, vor allem, wenn du eine harmonische Umgebung schaffen willst, in der Liebe, Zuhören und eine unbeschwerte Lebenseinstellung die positiven Schwingungen für alle erhalten.

Du kannst einen Opal auch in deiner Yoga- und Meditationspraxis verwenden. Da der Opal das Gleichgewicht (emotional und physisch) fördert, kann er ein großartiger Talisman sein, den du in der Nähe deiner Matte haben willst. In der Meditation ist er ebenfalls ein gutes Hilfsmittel, denn er fördert das tiefe Eintauchen in die innere Arbeit und kann die spirituelle Energie dank seiner Verstärkungskraft intensivieren.

Wie man einen Opal reinigt

Es ist sehr wichtig, dass du deine Heilsteine gereinigt und aufgeladen hältst, wenn du das Beste aus ihrer Heilkraft machen willst. Wie alles im Leben kann ein Kristall oder Mineral, wenn es überstrapaziert wird, voll mit angesammelter Energie, sodass seine Heilkräfte reduziert werden und fast ins "stottern" geraten. Glücklicherweise ist es wirklich einfach, ihn klar und aufgeladen zu halten, und du brauchst dies nur einmal im Monat oder nach einer besonders energiereichen Sitzung zu tun, oder wann immer du es für nötig hältst.

Reinige deinen Opal, indem du ihn kurz unter Leitungswasser abspülst oder frisches Wasser verwendest. Achte darauf, dass du niemals Salzwasser für deinen Opal verwendest und am besten auch kein heißes Wasser. Da ein Opal einen hohen Wassergehalt hat, reagiert er sehr gut auf die Anwesenheit von Wasser.

Es ist jedoch zu beachten, dass Opal eines der empfindlichsten Mineralien ist, das eine weiche Beschaffenheit hat und daher mit einer gewissen Sorgfalt behandelt werden muss. Wenn du eine besonders sichere Methode der Reinigung wählen möchtest, kannst du deinen Opal auch mit einem Salbeibündel reinigen. Dieses kannst du einfach anzünden und den Rauch für eine kurze Zeit über deinem Opal ziehen lassen. Dadurch wird jegliche negative Energie entfernt und dein wertvoller Opal wieder gereinigt.

Um deinen Opal aufzuladen, kannst du eine traditionelle Technik der amerikanischen Ureinwohner anwenden und ihn in der Handfläche aneinander reiben. Du kannst deinen auch im Mondlicht liegen lassen, damit er sich wieder auflädt. Sei aber vorsichtig, wenn du deinen Opal dem Sonnenlicht aussetzt! Aufgrund seiner empfindlichen Beschaffenheit kann er unter den heißen und harten Strahlen Risse bekommen und verblassen. Auch plötzliche Temperaturschwankungen können beim Opal Spuren hinterlassen. Sei dir also bewusst, dass dieser Edelstein Gleichgewicht und Beständigkeit in jeder Hinsicht liebt.