0

Ihr Warenkorb ist leer

Amethyst

amethyst

Was ist ein Amethyst?

Amethyst ist eine violette Quarzsorte. Er ist Teil des hexagonalen Kristallsystems. Ein Amethyst ist ein Halbedelstein mit einem glasigen oder glasartigen Glanz. Er kommt oft in violetten und purpurnen Farbtönen vor. Die Bedeutung des Amethysts ist spirituelle Heilung, Gelassenheit und Weisheit.

Die Ursprünge des Amethysts

Für alle, die wissen wollen, wie man Amethyst in der Heilung einsetzt: Dieser kraftvolle und schöne Stein wird alle, die ihn tragen, mitreißen und gleichzeitig wunderbar erden. Man sagt, er sei die Brücke, die die Erde mit dem Göttlichen verbindet - die Bedeutung des Amethysts ist seit langem gleichbedeutend mit Spiritualität. Er ist berühmt für seine enge Verbindung zum dritten Auge und zum Kronenchakra.

Auf den Spuren dieses leuchtenden Steins haben antike Zivilisationen den Amethystkristall schon seit 25.000 v. Chr. verehrt. Von den Griechen über die Römer bis hin zu den Ägyptern waren alle von den tiefgreifenden Heilkräften angezogen, die der Amethyst ausstrahlt.

Von den eisigen Ecken Sibiriens bis zu den schwülen Regenwäldern Brasiliens ist der Amethyst überall auf der Welt zu finden. Amethyst bedeutet "nicht berauscht" und stammt vom altgriechischen Wort Amethystos ab. Die Griechen, die die erdende Wirkung des Steins erkannten, glaubten, dass der Kristall sie vor Rauschzuständen schützen könnte und dass das Tragen von einem Amethyst sie davor bewahren würde, betrunken umzufallen.

Es gibt Geschichten, die besagen, dass der Amethyst seine Farbe von den blutroten Weintränen des Dionysos erhalten hat, die von der Magie des Mythos durchdrungen sind. Die Geschichte besagt, dass der Amethyst eigentlich eine kindliche Jungfrau war, die sich dem Zorn des Gottes ausgesetzt sah, als er betrunken war.

Das junge Mädchen flehte die Göttin Diana um Hilfe an, und die Göttin verwandelte sie in einen blass schimmernden Stein. Als Dionysos seine Torheit erkannte, weinte er in sein Weinglas und kippte in seiner Erregung den Kelch um. Der weiße Stein saugte den Wein auf, bis er in einem sanften Purpurton glühte.

Götter und Göttinnen beiseite, die Bedeutung des Amethysten hallt nach. Betrunkenes Verhalten wird oft mit einem trüben Verstand, hohen Emotionen und ungeschickten Entscheidungen in Verbindung gebracht. Als Gegenmittel dazu wird der Amethyst daher mit kristallklarer Klarheit, tiefer Kontemplation und dem Gefühl der Kontrolle über das Leben assoziiert.

Amethyst Vorteile

Der Amethystkristall schimmert im gesamten Spektrum: dieser violette Stein kann einen blassrosa Farbton haben oder so tief und violett wie ein tiefer Traum sein. Das Mineral Quarz ist eine Konstante und der Stein kann eine ganze Reihe unterschiedlicher Schattierungen aufweisen und gilt deshalb als einer der schönsten Kristallquarze der Welt.

Der Amethyst ist weit davon entfernt, ein stagnierender Stein zu sein. Er kann sich mit dem Auf- und Untergang des Lichts oder bei unterschiedlichen Temperaturen verändern. Er entwickelt sich mit dem Körper und ist daher eng mit unserer bewussten Erfahrung dieses Lebens verbunden.

Es gibt unzählige Vorteile des Amethysts für Körper, Geist und Seele, die vom Einfachen bis zum Erhabenen reichen.

Physikalische Heileigenschaften

Auf körperlicher Ebene wird der Amethyst auch mit einer gesunden Zellregeneration in Verbindung gebracht, er fördert beruhigenden Schlaf und Ruhe und unterstützt das hormonelle Gleichgewicht. Da der Amethyst zum Gleichgewicht des Stoffwechsels beiträgt und sich positiv auf das endokrine System auswirkt, findet der Körper zu seiner inneren Harmonie und produziert nicht zu viel Cortisol - was Stress und Anspannung drastisch reduziert.

Darüber hinaus sorgt der violette Farbton des Amethysts dafür, dass Körper, Geist und Seele gereinigt und entgiftet werden. Für diejenigen, die mit einem vernebelten Geist oder Migräne zu kämpfen haben, kann der Amethyst ebenfalls helfen, diese Wolken zu vertreiben.

Für diejenigen, denen es schwer fällt, ihren Alkoholkonsum einzuschränken, ermutigt der Amethyst seinen Träger, einen nüchternen Geist zu bewahren. Er ist ein Stein, der daran erinnert, dass klare Gedanken und ein nüchterner Kopf notwendig sind, um die richtigen Entscheidungen im Leben zu treffen, und dass es schwierig sein kann, den sinnvollsten Weg zu erkennen, wenn der Verstand getrübt ist.

Ein wunderschöner violetter Impuls für das Immunsystem: Der Amethyst ist auch für seine erstaunliche Fähigkeit bekannt, dem Körper zu helfen, kampfbereit zu werden und Beschwerden und Krankheiten abzuwehren, die die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen beeinträchtigen.

Indem er das Blut reinigt und Stress und Ängste wirksam abbaut, wird das Immunsystem gestärkt, was bedeutet, dass von den Atemwegen bis zur Haut alle Bereiche mehr Kraft zur Heilung finden.

Und schließlich kann ein Amethyst in der Nähe des Trägers dafür sorgen, dass er nicht die ganze Nacht wach bleibt, wenn er in einen köstlichen dunklen und erholsamen Schlummer fällt. Als Stein, der dafür bekannt ist, Schlaflosigkeit zu bekämpfen, verblüfft der Amethyst mit seiner Fähigkeit, reichlich Ruhe und Kraft zu spenden.

Emotionale Heileigenschaften

Grundsätzlich ist der Amethyst dafür bekannt, dass er Ruhe und Klarheit in unsere chaotische Welt bringt. Diejenigen, die den Amethyst in ihrer Nähe haben, werden feststellen, dass sie sich getröstet, geerdet und auf eine wahrhaft erhebende Weise besänftigt fühlen.

Da der Amethyst die Emotionen zentriert, kann er eine wunderbare Hilfe bei der Genesung für diejenigen sein, die unter den überwältigenden Gefühlen leiden, die mit Trauer, Verlust und allen Schattierungen von Traurigkeit einhergehen. Dank seiner göttlichen Spiritualität ist er ein großartiger Stein, der die Menschen daran erinnert, das Unbekannte nicht zu fürchten.

Der Tod kann als Übergang, als Veränderung und als Sprung in eine höhere Sphäre betrachtet werden. Natürlich ist der Abschied von einem geliebten Menschen mit Trauer verbunden, aber es gibt auch ein Leben, das gefeiert werden muss, und Erinnerungen, die man in Ehren halten sollte.

Der Amethyst erinnert uns daran, dass es in der Spiritualität auch ein Gleichgewicht gibt - es geht nicht nur darum, das Negative zu umgehen und zu denken, dass spirituelles Erwachen nur zu positivem Denken führt, sondern auch darum, die Dunkelheit zu erkennen und sie zu ehren, ohne sie für immer im Herzen zu behalten.

Er eignet sich auch hervorragend für diejenigen, die schnell zum Zorn neigen, da er das Wachstum der Wut effektiv auflöst und durch einen Heiligenschein der Gelassenheit ersetzt, der nur schwer zu durchdringen ist.

Der Amethyst vertreibt nicht nur Negativität, die den Geist vernebelt, sondern scheint auch einen Funken auszulösen, der unsere tiefsten Quellen der Inspiration freilegt. Wenn unser Geist ruhig und konzentriert ist, sind wir in der Lage, unseren kreativen Geist anzuzapfen und all die Ideen und Interessen freizulegen, die hinter der Mauer des inneren Chaos versteckt waren.

Der Amethyst fördert die Meditation, ermutigt zu erholsamem Schlaf, befreit von Spinnweben und hilft uns, unsere tieferen Lebenswege zu erahnen, und fördert so eine tiefe Transformation in unserem Leben. Wenn wir in unserem Inneren Raum für friedlichen Mut schaffen, sind wir in der Lage, unserer eigenen Landkarte zu folgen und die Dinge zu verfolgen, die uns erfolgreich dienen.

Für diejenigen, die sich mit der Kunst der Entscheidungsfindung schwer tun, kann der Amethyst auch dabei helfen, die innere Kraft zu nutzen, die nötig ist, um Entscheidungen zu treffen. Das Leben stellt uns vor alle möglichen Herausforderungen und lässt uns manchmal wie erstarrt zurück, weil wir nicht wissen, welchen Weg wir einschlagen sollen.

Der Amethyst erinnert die Trägerin oder den Träger sanft daran, dass noch nicht alles verloren ist und sie oder er über die innere Einsicht, das Wissen und die Weisheit verfügt, die sie oder er braucht, um den richtigen Weg einzuschlagen.


Für diejenigen, die dazu neigen, bei Auseinandersetzungen etwas hitzköpfig zu sein, kann der Amethyst auch dazu beitragen, den Träger oder die Trägerin wieder in einen ruhigen und gefassten Geisteszustand zu versetzen. Er ist ein großartiger Stein für die Unterstützung von Familien- und Beziehungsdynamik, da er einen klaren Kopf unterstützt und von einem Ort der Liebe kommt.

amethyst-schmuck

Metaphysische Eigenschaften

Für diejenigen, die ihr spirituelles Erwachen vorantreiben wollen, ist der Amethyst einer der wichtigsten Steine im Heilungsprozess. Er wird stark mit dem Kronenchakra in Verbindung gebracht und soll sogar die Kluft zwischen dem physischen und dem spirituellen Bereich überbrücken.

Das dritte Augenchakra ist dafür bekannt, dass es eines der mächtigsten intuitiven Werkzeuge ist, die man im Gepäck haben sollte. Jeder Mensch hat die Gabe der Intuition, es kommt nur darauf an, wie er sie einsetzt. Während der Amethyst das dritte Auge zum Erwachen bringt, lässt er den sechsten Sinn aufblühen. In der östlichen Philosophie heißt es, dass das dritte Auge das spirituelle Zentrum der Existenz eines Menschen ist. Es ist auch dafür verantwortlich, wie Menschen die Realität wahrnehmen und wie offen sie sind, die Tür zu öffnen und in die spirituelle Erleuchtung einzutreten.

Die Farbe, die mit dem Chakra des dritten Auges assoziiert wird, ist Indigo, das auch mit der Farbe des Amethysten verbunden ist. Wenn das Chakra des dritten Auges blockiert ist, können Menschen mit Depressionen und Ängsten zu kämpfen haben und vielleicht das Gefühl haben, dass das Gewicht des Zynismus schwer auf ihrer Seele lastet. Durch die Erweckung des dritten Auges kann man die Intuition entfesseln, die innere Weisheit fließen lassen und die Vorstellungskraft wieder zum Strahlen bringen.

Das Kronenchakra ist das heilige Energiezentrum und ebenfalls eng mit dem Amethyststein verbunden. Es ist der Sitz des kosmischen Bewusstseins und der Ort, an dem die Menschen die dringend benötigten Botschaften aus dem Universum und die Verbindung zum Kosmos empfangen.

Wenn die Kraft des Kronenchakras nicht genutzt wird oder eine Blockade besteht, können sich Menschen entfremdet oder von der Welt um sie herum abgekoppelt fühlen. Du hast vielleicht das Gefühl, dass dein Ego dir zu sehr im Weg steht. Wenn das Kronenchakra offen und empfangsbereit ist, stellen sich Ausgeglichenheit, Wohlbefinden, eine tiefere Verbindung und ein funktionierendes Vertrauen in die eigene Weisheit ein.

Mit einer langen Geschichte als Schutzamulett ist es keine Überraschung, dass der Amethyst den negativen Energien der äußeren Umgebung entgegenwirkt. Ein Amethyst kann körperliche Angriffe abwehren und schützt so vor Unglück. Auf spiritueller Ebene hilft er auch, den Geist vor schwarzer Magie und emotionaler Manipulation zu schützen.

Sternzeichen und ihr Geburtsstein

Der Amethyst, der mit dem Monat Februar assoziiert wird, einem Kalenderjahr voller Liebe und den kühlen Winden des Winterendes, bringt Liebe, Licht und seine krönende Ruhe, die den Träger bis zu den ersten Riten des Frühlings begleitet.

Die violette, sanfte Energie ist eine traumhafte Ergänzung zum Wesen der Wassermänner und Fische. Dies sind meist Menschen mit kreativem Geist, tiefem Einfühlungsvermögen und einer Vorliebe für spirituelle Aufenthalte. Die Heilkräfte des Amethysts sprechen all das und noch viel mehr an. Doch manchmal ist die größte Stärke des Selbst auch die größte Schwäche.

Mit einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen können besonders Fische manchmal mehr abbeißen, als sie kauen sollten, und können sich dabei selbst traurig und ausgebrannt machen. Mit diesem Edelstein an ihrer Seite ist sichergestellt, dass sie zwar ein offenes Ohr haben, sich aber nicht in den Problemen anderer verlieren, sondern auf ihrem eigenen Weg geistig geerdet bleiben.

Amethyststeine werden unter dem Planeten Uranus geboren, der als fortschrittlich und zukunftsorientiert bekannt ist. Uranus, der Gott des Himmels, steht dafür, den Funken der Intuition zu ergreifen, "Ja" zur Erleuchtung zu sagen und in individueller Freiheit voranzuschreiten.

Den Amethyst an seiner Seite zu haben, dient dazu, den Geist zu schützen und zu ermutigen, und erinnert daran, dass Veränderungen zwar immer begrüßt werden sollten, aber mit einem klaren Blick und der Gabe der Erleuchtung geschehen sollten.

Verwendung von Amethyst

Das Beruhigungsmittel der Natur besänftigt sofort jeden Raum, in dem er platziert wird. Für alle, die wissen wollen, wie sie den Amethyst verwenden können, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen, werden diese Tipps eine schöne Überraschung sein, sodass jeder das Beste aus diesem schönen Stein herausholen kann.

Zuhause und im Büro

Wer Heilung in sein Zuhause oder seinen Arbeitsplatz bringen möchte, sollte einen Altar mit dem Amethyst im Zentrum des Altars aufstellen. Die Platzierung des Steins an einem Ort, der normalerweise mit Spannungen verbunden ist, kann vielbeschäftigten Menschen helfen, weniger hektisch und gestresst an ihre Arbeit zu gehen. Stattdessen hilft er, den Geist zu fokussieren und zu zentrieren, so dass man sich besser konzentrieren kann, weniger aufschiebt und Inspiration findet.

Ein Amethyst kann im Haus verwendet werden, um den freien Fluss von Feng Shui zu unterstützen. Da er stark mit der Yin-Energie assoziiert wird, ist er ein wunderbares Mittel zum Ausgleich. Im Büro hilft er, sich auf die innere Kreativität einzustimmen, im Schlafzimmer fördert er einen tiefen, seelenvollen Schlaf und im Familienbereich wirkt er Wunder, wenn es darum geht, negative Energien zu absorbieren und sie in etwas Positives umzuwandeln.

Schmuck

Das Tragen eines Amethystkristalls ist eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass das Kronenchakra und das Dritte-Auge-Chakra immer im Fluss sind. Amethyst-Schmuck ist sehr beliebt, und bei der großen Auswahl ist es leicht, ein Stück zu finden, das sich nahtlos in jeden Lebensstil einfügt. Amethyst-Armbänder, -Armreifen, -Sorgensteine und -Anhänger sind eine gute Investition, da sie jeden Tag getragen werden können.

Wenn man den Amethyst auf die Haut drückt, ist das vielleicht die wirksamste Art, die heilende Energie zu nutzen. Die nackte Haut lädt den Stein ein, seine Schwingungen direkt in den Körper abzugeben, was seine Kraft verstärkt und sicherstellt, dass diejenigen, die sich für den Amethyst entscheiden, immer das Beste aus ihrer Investition in die Selbstpflege herausholen.

Der Amethyst ist einer der besten Kristalle, die man als Meditationshilfe verwenden kann. Der Stein brummt mit einer Energie, die den unruhigen Verstand ermutigt, sich zu ergeben und still zu sein.

Wenn der Amethyst während der Meditation in der Nähe ist, werden sich das dritte Auge und das Kronenchakra mit Sicherheit öffnen und den Weg für die Kräfte des Universums freimachen, die direkt durchdringen und Führung geben. Diejenigen, die kein Amethyst-Amulett tragen, können während der Meditation ein Stück oder ein Bündel Amethyst in der linken Hand halten.

Ein anderer Stein, der sich gut mit dem Amethysten kombinieren lässt, ist der Turmalin, um die Schutzenergie nochmals zu verstärken. Rosenquarz kann ebenfalls ein großartiger Begleiter des Amethysts sein, da er diese liebevollen Schwingungen noch verstärken kann.

Amethyst und Aquamarin bringen Wahrheit, Ruhe und einen ausgleichenden Fluss mit sich und sind eine wunderbare Partnerschaft für alle, die ihre kreative Seite ausleben wollen. Für diejenigen, die jederzeit einen hellen Energieschub suchen, schaffen Citrin und Amethyst einen ewigen Sommer im Inneren des Herzens.

Wie man einen Amethyst reinigt

Zu wissen, wie man Amethyst verwendet, bedeutet auch zu wissen, wie man diesen Kristall pflegt, damit er weiterhin Gesundheit, Wunder und vollkommenes Wohlbefinden bringt. Von der Reinigung bis hin zu Tipps für die tägliche Pflege - hier findest du kleine Anregungen, um den Kronenstein mit Kraft und Licht schimmern zu lassen.

Da Kristalle Energien sammeln, ist es wichtig, sie zu reinigen und sauber zu halten, damit sie nicht aus dem Gleichgewicht geraten. Als wunderbare Absorptionsschwämme können Heilkristalle ihre Stimmung ändern, um mit der Frequenz zu schwingen, die sie in der Heilsitzung aufgenommen haben. Wenn er von seiner eigenen Frequenz abweicht, bedeutet dies, dass er nicht mehr richtig schwingt und daher weniger wirksam ist.

Es ist wichtig, diesen Kristall nach einer Heilsitzung oder nachdem jemand anderes ihn angefasst hat, zu reinigen, damit er gesund und frisch bleibt. Eine Möglichkeit, Kristalle zu reinigen, ist die Stimmentönung.

Es ist zwar nicht wichtig, einen genauen Ton zu treffen, aber es ist wichtig, den Amethyst zu halten, tief einzuatmen und sich etwas vorzustellen, das die Seele mit klarer, reiner Energie erfüllt. Beim Ausatmen geben Sie einen Ton von sich, der dies ausdrückt. Es ist auch üblich, statt der Stimme eine Klangschale, einen Gong oder eine Trommel zu verwenden.

Wenn man ihn nachts ab und zu im Mondlicht aufstellt, erhält der Amethyst die nötige Mondenergie. Kälte kann ebenfalls Wunder bewirken, um den Stein aufzuladen. Eine einfache Methode ist, ihn über Nacht in den Kühlschrank oder in einen kühlen Raum zu legen.